JAIC 1987, Volume 26, Number 2, Article 4 (pp. 105 to 120)
JAIC online
Journal of the American Institute for Conservation
JAIC 1987, Volume 26, Number 2, Article 4 (pp. 105 to 120)

FRIEDRICH RATHGEN: THE FATHER OF MODERN ARCHAEOLOGICAL CONSERVATION

Mark Gilberg




BIBLIOGRAPHY

Anon. “Rhousopoulos, O.A.” In Mega Hellenikon biographikon Lexikon (Spyros Ant. Bobolines and Konst. Ant. Bobolines, eds.). Vol. 1, pp. 85–103. Athens: Ekdosis Biomechanikes Epitheireseos, 1958–1962.

Andrae, W. “Von der Arbeit an den Altertümern aus Assur und Babylon.” Mitteilungen der deutschen Orient-Gesellschaft zu Berlin66 (1928): pp. 19–28.

Applegren, H. “Krefting's Methode für Reinigung und Konservierung von Metalgegenständen.” Finska förnminnesföreningens Tidskrift17 (1897): pp. 333–347.

Bateman, C.A. “The Treatment of cuneiform tablets in the British Museum.” Preservation and Reproduction of Clay Tablets and the Conservation of Wall Paintings (Colt Archaeological Institute, Monograph Series 3): pp. 12–17. London: Bernard Quaritch Ltd., 1966.

Berthelot, M. “Sur l'altération lente des objets de cuivre, au sein de la terre et dans les musées.” Comptes Rendus Hebdomadaires des Scéances de l'Académie des Sciences118 (Paris, 1894): pp. 768–770.

Berthelot, M. “Étude sur les métaux qui composent les objets de cuivre de bronze, d'étain, d'or et d'argent, découverts par M. DeMorgan, dans les fouilles de Dahchour, or provenant du Musée de Gizeh.” Annales de Chimie et de Physique, series 7, 4 (1895): pp. 546–574.

Berthelot, M. “Réaction des chlorures alcalins sur l'argent.” Annales de Chimie et de Physique, series 7, 14 (1898): pp. 205–206.

Berthelot, M. “Sur l'altération lente des alliages métalliques contenant du cuivre, au contact simultané de l'air et des chlorures alcalins.” Annales de Chimie et de Physique, series 7, 22 (1901): p. 457–460.

Brittner, K. “Freidrich Rathgen.” Jahrbuch der Königlichen preussischen Kunstsammlungen64 (1943): pp. 19–20.

Crawford, V.E. “Processing of Clay Tablets in the Field.” The Preservation and Reproduction of Clay Tablets and the Conservation of Wall Paintings (Colt Archaeological Institute, Monograph Series 3): pp. 1–11. London: Bernard Quaritch Ltd., 1966.

Delougaz, P. “The Treatment of Clay Tablets in the Field.” Studies in Ancient Oriental Civilization (The Oriental Institute of the University of Chicago, #7). Chicago: University of Chicago Press, 1933.

Frazer, W. “Ulcerative Disease of Bronze, or 'Bronze Cancroid.'.” Journal of the Royal Society of Antiquaries of Ireland8 (1898): pp. 61–62.

Gibson, C.S. “Alfred Lucas.” Royal Society (Great Britain) Obituary Notices of the Fellows5 (1948): p. 558.

Green, D.A Handbook of Pottery Glazes. New York: Watson-Guptill Publications, 1979.

Hiecke, R. “Friedrich Rathgen zum Gedächtnis.” Deutsche Kunst und Denkmalpflege5/6 (1942/43): p. 91.

Krause, Ed. “Die Konservierung der vorgeschichtelichen Meatll-Altertümer nach dem im Königlichen Museum für Völkerkunde üblichen Verfahren.” Zeitschrift für Ethnologie, Verhandlungen14 (1902): pp. 427–444.

Krefting, A. “Konservierung af Jordfunde Jernsager.” Forhandlinger i Videnskabs-Selskabet. Kristiania16 (1892): pp. 51–57.

Marwick, C.S. “An Historical Study of Paper Document Restoration Methods.” M.A., The American University, Washington, D.C., 1964.

Mond, C., and Cuboni, G. “Sopra la cosi detta rogna del bronzi antichi.” Atti della Reale Accademia dei Lincei, Series 5, 2 (1898): pp. 498–499.

Organ, R.M. “The Conservation of Cuneiform Tablets.” The British Museum Quarterly23 (1959): pp. 52–58.

Otto, H. “Friedrich Wilhelm Rathgen.” Berliner Beiträge zur Archäeometrie4 (1979): pp. 42–112.

Packard, E. “The Cleaning of a Babylonian Tablet.” Technical Studies in the Field of Fine Arts8 (1939): pp. 90–97.

Petrie, F. “The Treatment of Small Antiquities.” Archaeological Journal65 (1888): pp. 85–89.

Petrie, F.Methods and Aims in Archaeology. New York: Benjamin Blom, 1972.

Plenderleith, H.J.The Preservation of Antiquities. London: Oxford University Press, 1934.

Plenderleith, H.J. “Alexander Scott.” Royal Society (Great Britain) Obituary Notices of the Fellows6 (1948): pp. 251–262.

Rathgen, F.Über p- und o-Toluolazo-a- und b-napthol und die isomeren Hydrazinverbindungen. Ph.D. Diss., University of Marburg, Marburg, 1886.

Rathgen, F. “Über eine neue Anwendung des elektrischen Stromes zur Konservierung antiker Bronzen.” Prometheus1 (1889): pp. 196–198.

Rathgen, F. “Über chemisch-technische Konservierungsarbeiten an Altertumern.” Polytechnisches Centralblatt4 (1891/1892): pp. 193–200.

Rathgen, F. “Altertümerkonservierung.” Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, vol. 1, O.Lueger, ed.Stuttgart-Leipzig: Deutsche Verlags-Anstalt, 1894: pp. 257–261.

Rathgen, F. “Über Konservierung antiker Bronzen.” Dingler's Polytechnisches Journal7 (1896): pp. 44–45.

Rathgen, F. “Über Reinigung oxydirter antiker Kupfermünzen.” Dingler's Polytechnisches Journal7 (1896): pp. 45–46.

Rathgen, F.Die Konservierung von Altertumsfunden. Berlin: W. Spemann, 1898.

Rathgen, F. “Über Konservierung von Altertumsfunden.” Prometheus11 (1900): pp. 692–695.

Rathgen, F. “Konservierung von Altertumsfunden aus Thon.” Prometheus12 (1901): pp. 777–779.

Rathgen, F. “Altertümer-Konservierung.” Himmel und Erde14 (1902): pp. 475–478.

Rathgen, F. “Über Altertümer-Konservierung.” Umschau6 (1902): pp. 752–754.

Rathgen, F. “Konservierung von Altertümern.” Chemiker-Zeitung27 (1903): p. 508.

Rathgen, F.“Über Altertümer-Konservierung auf chemischen Wege.” Paper presented before the 5. Internationalen Kongress für angwandte Chemie. June 2–8, 1903, Berlin.

Rathgen, F. “Konservierung von Altertumsfunden aus Eisen und Bronze.” Chemiker-Zeitung27 (1903): pp. 703–704.

Rathgen, F. “Konservierung babylonischer Tontafeln.” Chemiker-Zeitung27 (1903): p. 811.

Rathgen, F. “Konservierung von Bleimedaillion.” Chemiker-Zeitung27 (1903): pp. 825.

Rathgen, F. “Konservierung von Silbermünzen und kleinen Eisensachen mit noch gut erhaltenem Eisenkern.” Chemiker-Zeitung27 (1903): pp. 897–898.

Rathgen, F.“Die Erhaltung von Altertumsfunden.” Paper presented at the 4. Tag für Denkmalpflege, September 25–26, Erfurt, Germany, 1903.

Rathgen, F. “Zapon und seine Verwendung zur Konservierung von Sammlungsgegenständen (Hanschriften, Wachssiegel, Gipsabgüsse, Stein und Ton, Glas, Metall).” Prometheus15 (1903/1904): pp. 485–487, 499–502.

Rathgen, F.“Über die Erhalting von Altertumsfunden aus Metall.” Paper presented at the 5. Tag für Denkmalpflege, September 26–27, Mainz, Germany, 1904.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Tränkung von Gipsabgüssen zur Konservierung.” Zeitschrift für ethnologie36 (1904): pp. 163–164.

Rathgen, F., and Borrman, R.Die Konservierung von Altertumsfunden. Nachtrag. Berlin: Georg Reimer, 1905.

Rathgen, F., and Borrman, R.The Preservation of Antiquities: A Handbook for Curators. G. Auden and H. Auden, trans. London: Cambridge University Press, 1905.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Zerfall und Erhaltung von Altertumsfunden aus Stein und Ton mit besonderer Berücksichtigung ägyptischer und babylonischer Funde.” Tonindustrie-Zeitung30 (1906): pp. 870–877.

Rathgen, F., and Borrman, R.“Zerfall und Erhaltung von Altertumsfunden aus Stein und Ton.” Paper presented at the Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Berlin, April 28, 1906.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Babylonische Tontafeln.” Tonindustrie-Zeitung31 (1907): pp. 1896–1897.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Mitteilungen aus dem Laboratorium der Königlichen Museen zu Berlin : I. Über Konservierung babylonischer Tontafeln: II. Konservierung eines Tonsarges.” Museumskunde4 (1908): pp. 12–24.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Mitteilungen aus dem Laboratorium der Königlichen Museen zu Berlin: III. Entfernung trüber Glasurschichten: IV. Die Verwendung von Tetrachlorokohlenstoff in der Konservierungspraxis.” Museumskunde4 (1909): pp. 88–91.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Mitteilungen aus dem Laboratorium der Königlichen Museen zu Berlin: V. Luftdichte Museumsschränke.” Museumskunde5 (1909): pp. 97–102.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Mitteilingen aus dem Laboratorium der Königlichen Museen zu Berlin: VI. Über Mittel gegen Holzwurmfrass.” Museumskunde6 (1910): pp. 23–27.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Über Versuche mit Steinerhaltungsmitteln. I. Mitteilung.” Zeitshcrift für Bauwesen60 (1910): pp. 305–306.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Über die Erhaltung wetvoller, in Zersetzung begriffener Altertumsfunde aus Bronze und Eisen.” Korrespondenzblatt der Deutschen Gesellschaft für Anthropologie41 (1910): pp. 78–80.

Rathgen, F., and Borrman, R.“Über Versuche mit Steinerhaltungsmitteln.” Paper presented before the 11. Tag für Denkmalpflege, September 29–30, Danzig, Germany.

Rathgen, F., and Borrman, R.“Abwaschbare Gipsabgüsse.” Paper presented at the 13. Hauptversammlung des Deutschen Gipsvereins, February 15, 1911, Berlin.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Mitteilungen aus dem Laboratorium der Königlichen Museen zu Berlin: VII. Über Reinigung von Gipsabgüssen. VIII. Über die Verwendung von Kohlenstoftetrachlorid zur Abtötung von tierischen Schadlingen. IX. Über Klebemittel.” Museumskunde7 (1911): pp. 218–222.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Zerfall und Erhaltung von Altertumsfunden.” Verhandlungen des Vereins zur Beförderung des Gewerbfleisses91 (1912): pp. 237–262.

Rathgen, F., and Borrman, R.“Über Versuche mit Steinerhaltungsmitteln.” Paper presented at the 12. Tag für Denkmalpflege, Halberstadt, September 19–20, 1912.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Über Verusche mit Steinerhaltungsmitteln. II. Mitteilung.” Zeitschrift für Bauwesen63 (1913): pp. 65–82.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Mitteilungen aus dem Laboratorium der Königlichen Museen zu Berlin: X. Zellon. XI. Über mikrochemische Untersuchungen. XII. Die Nitrogenkassette.” Museumskunde9 (1913): pp. 44–51.

Rathgen, F., and Borrman, R. “The Decay and Preservation of Antiquities.” The Museums Journal13 (1913): pp. 156–172.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Zellon.” The Museums Journal13 (1913/1914): pp. 134–138.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Mitteilungen aus dem Laboratorium der Königlichen Museen zu Berlin. XIII. Entfernung trüber Glasurschichten. XIV. Paraffinformen für Gipsabgüsse. XV. Tonabdrücke orientalischer Siegelzylinder.” Museumskunde11 (1915): pp. 32–35.

Rathgen, F., and Borrman, R.Die Konservierung von Altertumsfunden mit Berücksichtigung und kunstgewerblicher Sammlungsgegenstände. Handbucher der Königlichen Museen zu Berlin. I. Teil., Stein und steinartige Stoffe, Zweite umgearbeitete Auflage, Berlin, 1915.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Reinigung von Gipsabgüssen.” Tonindustrie-Zeitung39 (1915): p. 414.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Über Versuche mit Steinerhaltungsmitteln. III. Mitteilung.” Zeitschrift für Bauwesen65 (1915): pp. 221–225.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Über Versuche mit Steinerhaltungsmitteln. IV. Mitteilung.” Zeitschrift für Bauwesen66 (1916) : pp. 349–358.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Über due Reinigung der Kaulbachschen Wandgemälde im Treppenhouse des Neue Museums.” Museumskunde12 (1916): pp. 170–175.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Der Reinigung der Kaulbachschen Wandgemälde im Neue Museum zu Berlin.” Umschau21 (1917): pp. 446–449.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Über die Auffrischung verschumutzter Gipsabdrücke.” Museumskunde13 (1917): pp. 33–40.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Über die Auffrischung verschmitzer Gipsabgüsse.” Zeitschrift für angewandte Chemie I. Aufsatz-Teil 30 (1917): pp. 41–43.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Über Versuche mit Steinerschultzmitteln.” Tonindustrie-Zeitung41 (1917): pp. 145–146.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Über Versuche mit Steinerschultzmitteln.” Tonindustrie-Zeitung41 (1917): pp. 153–154.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Über Versuche mit Steinerschultzmitteln.” Tonindustrie-Zeitung41 (1917): pp. 169–170.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Über Versuche mit Steinerhaltungsmitteln. V. Mitteilung.” Zeitschrift für Bauwesen69 (1919): pp. 443–360.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Über Versuche mit Steinerhaltungsmitteln. VI. Mitteilung.” Zeitschridft für Bauwesen70 (1920): pp. 267–272.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Abwaschbare Gipsabgüsse.érausse.” Keramische Rundschau29 (1921): p. 543.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Über Versuche mit Steinerhaltungsmitteln. VII. Mitteilung.” Zeitschrift für Bauwesen72 (1922): pp. 385–386.

Rathgen, F., and Borrman, R. “Otto Olshausen.” Beriche der Deutschen Chemischen Gesellschaft. Abteilung A (Vereinsnachrichten) 55, (1922): p. 22.

Rathgen, F., and Borrman, R.Die Konservierung von Altertumsfunden mit Berücksichtigung ethnographischer und kunstgewerblither Sammlunggegenstände. Handbücher der Staatlichen Museum. II. III. Teil: Metalle und Metallegierungen. Irganische Stoffe. Zweite imgearbeitete Auflage, Berlin-Leipzig: W. de Gruyter, 1924.

Rathgen, F., and Borrman, R.Die Konservierung von Altertumsfunden mit Berücksichtigung ethnographischer und kunstgewerblicher Sammlungsgegenstände. Handbücher der Staatlichen Museum zu Berlin. I. Teil: Stein und steinartige Stoffe. Dritte umgearbeitete Auflage, Berlin-Leipzig: W. de Gruyter, 1926.

Rathgen, F., and Borrman, R.Konservierung von Altertumsfunden. In: Reallexikon für Vorgeschichte. Edited by M.Ebert. Vol. 7, pp. 33–45. Berlin: W. de Gruyter and Co., 1926.

Rathgen, F., and Borrman, R.Die Pflege öffenlicher Standbilder. Berlin-Leipzig, 1926.

Rathgen, F., and Koch, J.Verwitterung und Ethaltung von Werksteinen. Berlin: Verlag und Zement Beton. Beiträge zur Frage der Steinschutzmittel, 1934.

Rathgen, F., and Koch, J.Merkblatt für Steinschultz. Berlin: Zusammengestallt auf Veranlassung des Konservators der Kunstdenkmaler im Reichserziehungsminiterium, 1939.

Rhousopoloulos, O.A. “Über die Reinigung und Konservierung der Antiquitäten.” Chemische Zeitschrift2 (1903): pp. 202–204.

Riederer, J. “Friedrich Rathgen.” Berliner Beiträge zur Archäeometrie1 (1976): pp. 3–12.

Scott, A. “The Restoration and Preservation of Objects in the British Museum.” Journal of the Royal Society of Arts70 (1922): pp. 327–338.

Setlick, B. “Über natürliche und künstlicheunstliche Patina, sowie Reinigung und Konservierung von Altertümern.” Chemiker-Zeitung27 (1903): pp. 454–455.

Thomsen, T. “Rosenberg, Gustav Adolf Theodor.” Dansk Biografisk Lexsikon. Edited by C.F.Bricka. Vol. 20, pp. 20–21. Copenhagen: J. H. Schultz Forlag, 1941.

Voss, A.Merkbuch, Altertümer auszugraben und auszibewahren. Eine Anleitung für das Verfahren bei Ausgrabungen, sowie zum Konserviren vor- und frühgeschicht Alterthümer. Greg. auf Veranlassung des Hrn. Ministers der geistl., Unterrichts- und Medizinal Angelegenbeiten. Berlin: Mittler und Sohn, 1888.

Voss, A.Merkbuch, Altertümer auszugraben und auszubewahren. Bei Aufgrabungen sowie zum Konserviren vorund früh- geschichtlicher Alterthümer. Hersg. auf Veranlassung das Herrn. Ministers der geistlichen, Unterrichts- und Medizinal- Angelegen-Mit acht Stein druck tafeln. Berlin: E.S. Mittler, 1894.

Voss, A.Merkbuch für ausgrabungen. Eine anleitung zum ausgraben und aufbewahren von altertümern. Hrsg. von der Vorgeschichtlichen Abteilung der König. Museen. 3e aufl. Berlin: E.S. Mittler und Sohn, 1914.

Worden, E.C.Nitrocellulose Industry. 2 Vols. New York: D. Van Nostrand Co., 1911.


Copyright © 1987 American Institute for Conservation of Historic and Artistic Works